Die Kinder der 3. Klassen sind Power Kids!

Die dritten Klassen nahmen vom 28. – 31. Januar an dem Projekt “Power Kids” teil. Das Gefahren- und Selbstbehauptungstraining macht Grundschulkinder stark – gegen Übergriffe und Missbrauch durch Erwachsene, aber auch gegen Gewalt durch andere Kinder.

Das Ziel des Projektes ist es: Die eigenen Grenzen deutlich zu machen.

Die Polizisten erklärten den Kindern zum Beispiel mit Rollenspielen, wie sie gefährliche Situationen erkennen, sich schützen, wehren oder Hilfe holen können. Am Ende erhielten alle Drittklässler eine Urkunde, auf die sie sehr stolz sein können.