↑ Zurück zu Förderkreis

Aktivitäten

Hier erfährst Du etwas über die Aktivitäten des Förderkreises…

Computer- AG des Förderkreises

Im April 2006 konnte ein Projekt, welches den Eltern und Lehrern an der Grundschule Steindorf/Albshausen besonders am Herzen lag, nämlich eine AG für die SchülerInnen anzubieten, umgesetzt werden.

Nachdem es gelungen war, eine freundliche und kompetente Kursleiterin zu finden, konnten sich die ersten Interessenten anmelden. Der Ansturm war so groß, dass zunächst die Kinder der 3. Und 4. Klassen einen Platz bekamen.
Inzwischen fanden drei Computer-AGs sehr erfolgreich statt. Die Ergebnisse – drei tolle Schülerzeitungen – lassen sich sehen und machen uns stolz auf die Leistungen der Kinder.

Leider sind wir durch die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Schule gezwungen, eine Zwangspause einzulegen. Sowie unsere Grundschule in neuem Glanz erstrahlt, geht es natürlich mit einer neuen Schülergruppe weiter.

Die Osteraktion des Förderkreises

Was gehört dazu, um eine ganze Schule in Aufruhr zu versetzen?
Ganz einfach!
5 Mütter, 7 Körbe, 300 bunte Ostereier und ein Super-Ei.

Wie man mit wenig Geld und geringem Aufwand eine große Wirkung erzielen kann, zeigten im März 2008 fünf, im Förderkreis aktive Mütter. Sie führten eine Ostereiersuche mit allen Klassen der Grundschule Steindorf/Albshausen durch.
Überall auf dem Schulgelände wurden kurz nach der Pause die bunten Eier versteckt, was zur Folge hatte, dass einige Schüler und Schülerinnen an den Fensterscheiben ihres Klassenraumes formlich festklebten.
Als endlich der Start für die Eiersuche von Schuldirektor Roland Schäfer freigegeben wurde, gab es kein Halten mehr. 130 Kinder rannten los, um Eier für ihre Klasse zu sammeln.

Die leuchtenden Kinderaugen werden Eltern und Lehrer so schnell nicht vergessen.Gefeiert wurde die gelungene Aktion im Lehrerzimmer mit einem Gläschen Sekt, spendiert von der Schulleitung.

So schön kann ehrenamtliche Arbeit sein!

Ein Willkommensgruß zur Einschulung

Im Laufe der Jahre ist es zur Tradition geworden, dass sich der Förderkreis an der Einschulungsfeier der neuen Schülerinnen und Schüler beteiligt.
Während der Feierlichkeiten in der Turnhalle bekommt jede Klasse, die ins erste Schuljahr startet, vom Förderkreis eine große Spielkiste im Wert von ca. 50 Euro überreicht.
Die Kiste enthält Springseile, verschiedene Bälle, Tischtennisschläger, Straßenmalkreide und viele Dinge mehr, die in den Pausen von den Kindern auf dem Schulhof genutzt werden können.

Nach der offiziellen Feier, lädt der Förderkreis alle Eltern, Verwandte und Gäste zu Kaffee und Kuchen auf dem Schulhof ein. Das Betreuungsteam baut dort mit einigen Helfern des Förderkreises eine üppige Kuchentafel auf, sorgt für Kaffee und andere Getränke, sowie für den reibungslosen Ablauf der Bewirtung. Die Kuchen und Torten werden von Eltern der neuen Zweitklässler gespendet.

Herzlichen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben und uns auch in Zukunft weiter helfen werden!

 

Luftballonwettflug – Eine Aktion des Förderkreises am Sommerfest im Juni 2008 in der Grundschule

Am Freitag, dem 13. Juni 2008 veranstaltete die Grundschule im Zusammenhang mit den Bundesjugendspielen ein Sommerfest. Der Förderkreis Grundschule Steindorf/Albshausen e.V. führte zu diesem Anlass einen Luftballonwettbewerb durch, der alle Besucher begeisterte. Besonders die jüngsten Teilnehmer schauten gebannt in den Himmel, als ihr Ballon mit der angehängten Karte in die Luft stieg.

Innerhalb der folgenden zwei Monate trafen dann sechs zurückgesandte Karten beim Förderkreis ein. Die letzte erreichte uns einen Tag vor der geplanten Preisverleihung.
Diese fand am 15.08.2008 im Betreuungsraum der Schule statt. Die Gewinner des Wettbewerbs trafen mit großen Erwartungen ein, welche auch nicht enttäuscht wurden. Jedem Kind wurde ein stattliches Paket mit wertvollem Inhalt überreicht.

Da der jüngste Preisträger (3 Jahre) zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend sein konnte, wurde ihm sein Paket am Abend von Frau Luh persönlich zu Hause übergeben.

Der Förderkreis dankt herzlich den Spendern der Sachpreise und dem Spender des Heliumgases für die Ballons.