↑ Zurück zu Unsere Konzepte

Medienkonzept, Stand Juni 2016

Hier erfährst Du etwas über die Erweiterung der Medienkompetenz…

Computer sind ein zentrales Medium unserer Zeit, und wir möchten unseren Kindern den Umgang damit ermöglichen – gerade auch jenen, die von zu Hause aus keinen Zugang zu einem PC haben. Ein klar formuliertes Ziel der Grundschule Steindorf/Albshausen ist es, den sinnvollen Umgang mit dem PC zu lehren. Sei es mit geeigneter Lernsoftware zu unterschiedlichen Fächern wie Deutsch, Mathematik oder Englisch, sei es im Deutschförderunterricht oder seien es erste Schritte des Umgangs mit dem Textverarbeitungsprogramm Word.

In unserer Schule gibt es einen Computerraum. Dieser beinhaltet Anschlüsse für 12 Computer. Außerdem stehen in jedem Klassenraum zwei internetverbundene Computer und ein Drucker zur Verfügung.

 

Perspektive:
Es stellt sich nicht die Frage, den Unterricht in der Grundschule völlig neu zu gestalten. Der Einsatz von PCs kann jedoch dazu beitragen, sowohl das Lernen zu fördern, als auch den Lehrerinnen und Lehrern die Arbeit zu erleichtern. Hinzu kommt, dass die Kinder angesichts der atemberaubenden Entwicklung in der schönen, neuen Medienwelt sehr frühzeitig mit dem „Erwerb von Medienkompetenz” beginnen sollen. Den pädagogischen und erzieherischen Rahmen schaffen unsere Lehrerinnen und Lehrer. Die neuen Lehr-Lern-Konzepte sollen individualisierende, eigenverantwortliche und selbstgesteuerte Lernformen unterstützen Nachzulesen ist dies im Medienkonzept der Grundschule Steindorf/Albshausen: 

Download (PDF, 2.11MB)

Schwerpunkt ist nach wie vor die Qualifizierung aller Lehrerinnen und Lehrer zu kompetenten Nutzern. Entsprechende Fortbildungsveranstaltungen werden von uns besucht. Eine andere Möglichkeit bei der Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten am Computer kann die Einbindung fachkundiger Eltern sein.