Die Grundschule Steindorf-Albshausen hat ihr Zertifikat zur „Gesundheitsfördernden Schule“ um weitere 5 Jahre verlängert bekommen

Herr Dr. Jung, Sandra Behnke, Beate Büngers, Simone Holzmüller, Roland Schäfer und Frau John von Zydowitz

In einer Feierstunde an der Philipp-Schubert-Schule in Hermannstein, überreichte Herr Dr. Jung und Frau John von Zydowitz vom Staatlichen Schulamt Sandra Behnke, Beate Büngers, Simone Holzmüller und Roland Schäfer in Vertretung unserer Schule die Zertifizierungsurkunde und einen Gutschein im Wert von 300,- €, der für die Anschaffung von themenbezogenen Schulmaterialien im Bereich der Gesundheitsförderung gedacht ist.

Im Vorfeld konnte unsere Schule eindrucksvoll nachweisen, wie wir die Gesundheitsförderung in den Bereichen

  • Bewegungserziehung
  • Ernährungserziehung
  • Gewalt- und Suchprävention und
  • Verkehrserziehung- und Mobilitätsbildung

in unseren Unterricht einfließen lassen und auch leben.

Quilombo besucht Deutschland

Ein Figuren-Theater zur Überwindung von Unterschieden und zum Entdecken von Gemeinsamkeiten

Quilombo ist ein kleiner Elefant, der aus einem fernen Land auf die Insel Lesbos in Griechenland gekommen is. Dort wird er von Daphne gefunden und mit nach Hause genommen. Sie stellt fest, dass Quilombo ganz genau wie alle Kinder dieser Welt ist, ganz gleich, ob sie in Flüchtlingslagern leben oder friedlich mit einem Kuscheltier im Arm zuhause schlafen.

Am 25.03.2019 haben uns Daphne und ihr Ehemann Jannis besucht, um uns diese Geschichte in einem Figuren-Theater zu erzählen. Die Schüler sind mit Daphne und ihrem Mann ins Gespräch gekommen, denn auch in unserem Land stellen sich ähnliche Fragen.

Auf der Insel Lesbos leben etwa 90.000 Insulaner und 10.000 Flüchtlinge. Das stellt alle vor große Herausforderungen. Unsere Gäste setzen sich dafür ein, dein würdiges Miteinander zu ermöglichen. Durch die gemeinnützige Organisation ODYSSEAS werden Beschäftigungs-, Lern- und Kontaktprojekte für junge Flüchtlinge auf der Insel finanziert.

Viele von Ihnen, liebe Eltern, haben das Projekt bereits durch eine Spende unterstützt. Vielen Dank dafür! Falls Sie sich (weiterhin) für das Projekt interessieren, so können Sie sich auf der Internetseite Odysseas.at sehr gerne informieren.

Wir finden das Projekt klasse! Und die Kinder hatten einen schönen Vormittag, an dem sie viel über Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten gelernt haben. Vielen Dank an Daphne und Jannis!

Schule früher…

das erlebten die Schülerinnen und Schüler der beiden 3. Klassen als sie das Heimatmuseum in Steindorf besucht haben. Alle durften das Schreiben mit Griffel und Schiefertafel sowie mit Feder und Tinte ausprobieren. Für alle ein tolles Erlebnis, das Einblicke in das Leben in der guten alten Zeit vermittelte.

Schwimmfest der Grundschulen 2019

Am 22. März 2019 hat das Schwimmteam unserer Schule an dem Schwimmwettkampf teilgenommen. Die Kinder haben ihr Bestes gegeben und konnten sich über den 11. Platz, von insgesamt 19 teilnehmenden Schulen freuen!

Das Schwimmteam in diesem Jahr bestand aus folgenden Kindern: Tom, Joel, Leon, Fabiana, Sema, Selina, Fabian, Lena, Ronja, Johannes, Leon B. und Lena H. Eine prima Leistung! Wir sind stolz auf Euch.

Unsere Projektwoche: Z(S)auberhafte Umwelt

In diesem Jahr wollen wir eine Projektwoche zu dem Thema Z(S)zauberhafte Umwelt mit unseren Schülern vom 20. – 24.Mai 2019 durchführen und möchten Sie schon heute herzlich dazu einladen.

Werden Sie aktiv!

In unserer Projektwoche sollen vielfältige Projekte angeboten werden. Auch Sie können gerne dazu beitragen. Wir würden uns über externe Projektleiter aus der Elternschaft, dem Büchereiteam, dem Beutreuungsteam und den Vereinen etc. sehr freuen.

Melden Sie sich einfach bei den Klassenlehrern, im Sekretariat oder geben Sie den unteren Abschnitt des Elternbriefes zurück. Bei Fragen können Sie uns sehr gerne kontaktieren.

Wir würden uns über Ihre Unterstützung freuen und danken Ihnen schon im Voraus.

Die Kinder der 4. Klassen bauen ihr eigenes Stromprüfgerät

Stromprüfgerät

Am Freitag, den 15.02.2019 haben die Kinder der Klassen 4a und 4b ihr eigenes Stromprüfgerät mit einem TÜV-Kids-Trainer gebaut. Dafür mussten sie Löcher in ein Holzbrett hämmern, Drähte und Glühbirnen richtig anlegen und die Batterie befestigen. Während der Erstellung lernten sie viel über den geschlossenen und offenen Stromkreis und brachten ihr Wissen ein.

Nachdem das Gerät fertig gebaut war, wurde es fleißig getestet. Es wurden viele Gegenstände gefunden, die Strom leiten können. Für die größte Überraschung sorgte die eigene Spucke, denn auch diese kann Strom leiten.

Alle Kinder waren sehr stolz auf ihr Stromprüfgerät und durften es mit nach Hause nehmen. Vielen Dank an TÜV-Kids Hessen für den leuchtenden Vormittag!

Winterwanderung der Klasse 2b

Winterwanderung

Am 15.Februar 2019 hat die Klasse 2b mit ihrer Klassenlehrerin und vielen Eltern und Geschwistern bei schönstem Wetter eine Winterwanderung gemacht.

Die Elternbeiräte hatte den Weg von der Schule bis zur Vogelschutzhütte in Albshausen vorher erkundet, Würstchen und Brötchen sowie Brezeln besorgt und Fackeln für den Heimweg im Dunkeln organisiert. An der Vogelschutzhütte hatte sich bereits ein Vater um das Lagerfeuer gekümmert, so dass sich dort alle aufwärmen und ihre Würstchen über dem Feuer rösten konnten.

Es war ein gelungener Nachmittag, der allen viel Freude bereitet hat.

Handstand-Profis!

Handstand-Profis!

Im Sportunterricht haben die Kinder der 2. Klassen fleißig den Handstand geübt. Viele waren am Ende stolz darauf, dass sie ihn, zum Teil noch mit Hilfestellung, gelernt hatten.

Viele ehemalige Grundschüler besuchen immer wieder gern ihre ehemalige Schule Steindorf/Albshausen, wenn sie z.B. einen pädagogischen Tag und deshalb schulfrei haben. So haben auch einige von ihnen am Sportunterricht teilgenommen und den „Kleinen“ geholfen.

Die Kinder der 3. Klassen sind Power Kids!

Die dritten Klassen nahmen vom 28. – 31. Januar an dem Projekt “Power Kids” teil. Das Gefahren- und Selbstbehauptungstraining macht Grundschulkinder stark – gegen Übergriffe und Missbrauch durch Erwachsene, aber auch gegen Gewalt durch andere Kinder.

Das Ziel des Projektes ist es: Die eigenen Grenzen deutlich zu machen.

Die Polizisten erklärten den Kindern zum Beispiel mit Rollenspielen, wie sie gefährliche Situationen erkennen, sich schützen, wehren oder Hilfe holen können. Am Ende erhielten alle Drittklässler eine Urkunde, auf die sie sehr stolz sein können.

In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei

Die Klasse 2b hat im Dezember 2018 mit Hilfe zahlreichen Eltern und Großeltern viel leckere Weihnachtsplätzchen gebacken. Dabei hatten alle großen Spaß und es wurde natürlich auch genascht. Eine Dose wurde für die Klasse vollgemacht, so dass die Kinder am letzten Schultag vor den Ferien viele Plätzchen zum Probieren hatten.

Load more