It’s beginning to look a lot like christmas

Bald ist Weihnachten!

Auch an der Grundschule Steindorf-Albshausen stimmt man sich auf die Weihnachtszeit ein. Zum Beispiel findet jeden Montagmorgen unsere Adventsfeier statt, bei der alle Klassen einen kleinen Beitrag leisten. Auch wurde der Weihnachtsbaum von den Schülern sehr schön geschmückt. Die großen Schüler helfen den Erstklässlern beim Schreiben der Weihnachtskarten oder lesen Ihnen Ihre Lieblingsbücher vor. In den kommenden zwei Wochen werden noch Plätzchen gebacken, Weihnachtsgeschenke vorbereitet und Weihnachtsfeiern veranstaltet. Die Vorfreude ist groß!

Prima Klima Show an unserer Schule

Am 12.November versammelten sich alle Schüler und Lehrer in der Turnhalle, um die “Prima Klima Show” zu sehen.

Die „Prima-Klima-Show“ ist eine lustige Aufführung/Schulstunde mit vielen Tipps und Anregungen für Grundschulkinder, die sie direkt in ihrem Alltag umsetzen können. Durch die Schulstunde führen Mimi Energy und der schlaue Rabe Rudi. Unterstützt werden die beiden von dem gelehrten Professor Pfiffikus, der die gängigsten Themen rund um den Klima- und Ressourcenschutz wissenschaftlich beleuchtet und diese mit den erstaunlichsten Apparaturen belebt.

Mittels Quizrunden, Hitparade und Interaktionstheater werden die Kinder direkt in das Theaterstück miteinbezogen. Zehn Energie-und Umwelttipps werden den Kindern am Ende der lustigen Schulstunde allesamt als kleine, witzige Sketche dargestellt und zum Ausprobieren und Weitererzählen mit nach Hause gegeben.

Bundesjugendspiele 2019

Am 16.09.2019 fanden unsere Bundesjugendspiele statt. Trotz kühler Temperaturen wurde der Tag zu einem besonderen Erlebnis für viele Schüler. Jeder konnte im Laufen, Werfen und Springen sein Bestes zeigen und wurde von seinen Mitschülern dabei angefeuert. Nach den Einzelwettkämpfen standen die Staffelläufe auf dem Programm, bei denen die Kinder besonders motiviert waren und ihre letzten Energiereserven aufbrauchten. Den Abschluss des Tages bildete der Waldlauf um die Schule und ein gemeinsame Verabschiedung im grünen Klassenzimmer. Ein herzliches Dankeschön an die vielen Eltern, Verwandte und Bekannte, die uns dieses Jahr bei den BJS unterstützt haben. Das war klasse!

Besuch der Firma Gimmler

Da staunten die Schüler unserer Grundschule nicht schlecht, als im September ein Bus auf dem Schulhof stand. Alle Klassen nahmen an der Busschulung der Firma Gimmler teil. So lernten die Kinder, dass wir uns an der Bushaltestelle hintereinander anstellen, dass wir den Busfahrer mit einem Lächeln begrüßen, dass wir nicht schubsen und drängeln und uns im Bus einen Sitzplatz suchen. Finden wir keinen Sitzplatz, bleiben wir stehen und halten uns fest. Die Schüler waren sehr interessiert und nutzen hoffentlich Ihr neu erworbenes Wissen für Ihren Schulweg und andere Ausflüge.

Herzlich Willkommen liebe Erstklässler!

Wir begrüßen herzlich unsere 46 neuen Schüler an unserer Schule und sind froh, dass sie da sind. Wir wünschen Euch eine schöne Eingewöhnung, viele neue Freunde und dass Ihr in den nächsten vier Jahren ganz viel Tolles dazulernt.

Klassenfahrt der 4a & 4b an den Edersee

Am Montag, den 27.05.2019 ging es für die Klassen 4a und 4b für zwei Tage an den Edersee. Nach der zweistündigen Fahrt wurden zuerst die Häuschen bezogen und das erste Mittagessen eingenommen. Dann stand auch schon das erste Teamtraining auf dem Programm. Die Klassen teilten sich auf und suchten Lösungen, wie sie als Gruppe die verschiedenen Aufgaben bewältigen können. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und wollten danach nur noch zum Abendessen und in ihre Häuschen zurück, um zu entspannen und die Zeit mit ihren Freunden zu genießen.

Der zweite Tag startete mit einem Frühstück und dem zweiten Teampower-Part, in dem die SuS die Chance hatten, zu klettern. Sie halfen sich gegenseitig, in dem sie sich absicherten und so für die Sicherheit der Kletternden sorgten. In der Zeit machte die andere Gruppe eine Rallye, bei der sie verschiedene Aufgaben in Gruppen am Ufer des Edersee erfüllen mussten. Aufgrund kräftiger Regengüsse rannten die Schüler dann zum Mittagessen.

Nach dem Mittagessen gab es einen Regenstop, sodass das Programm etwas verspätetet weitergehen konnte. Dieses Mal wurden die Gruppen getauscht. Leider hatte der Wettergott jedoch kein Erbarmen mit uns und prompt ging es wieder los mit strömendem Regen. Davon ließen sich die Kinder aber nicht unterkriegen. Sie zogen sich in ihre Häuser zurück, räumten diese auf und schmückten ihre Zimmer. Denn am Abend stand die Wahl des schönsten Mädchen- und Jungenhaus auf dem Programm und alle waren gewillt, diese zu gewinnen.

Nach dem Abendessen gingen die Juroren in Person von Frau Zapletal, Frau Weber und Herr Lambrix durch das Dorf und begutachteten die aufgeräumten Häuschen. Die Kinder zeigten teilweise unglaubliche Leistungen, denn in einer Stunde zuvor sahen die Häuser nicht sehr ordentlich aus.

Bei der Teambesprechung wurde dann das Ergebnis verkündet. Das schönste Mädchenhaus stellten Fabiana, Juliana und Nelly. Die Wahl für das schönste Jungenhaus fiel auf Nicolas und Kiki. Die Häuser konnten sich wirklich sehen lassen. Im Anschluss an die Prämierung fand eine Disco statt. Die Kinder tanzten und sangen, sodass sie sich um 22 Uhr erschöpft und müde in ihre Häuschen verabschiedeten.

Am Mittwochmorgen wurde vor dem Frühstück der Koffer gepackt und das Haus ausgeräumt. Das letzte Frühstück stand an, bevor die Heimreise mit dem Bus angetreten wurde. Bei bestem Wetter verließen die Kinder traurig die Jugendherberge, denn es war eine tolle Zeit. Auch wenn das Wetter nicht mitspielte, hatten die Kinder immer gute Laune und genossen die Zeit mit ihren Mitschülern.

Schulfest 2019

Am Freitag, den 24.05.2019 fand unser Schulfest statt. Bei bestem Wetter, guter Musik und Verpflegung bewunderten die Eltern, Freunde und Gäste die Werke der Kinder aus der Projektwoche. So wurde in jedem Klassenraum etwas ausgestellt oder verkauft.

Die offizielle Eröffnung wurde von der Gitarren-AG und der Schülerschaft mit dem Lied “Der Müllschlucker-Paul” eingeläutet. Dann begrüßte Herr Schäfer die Gäste und ganz besonders unsere neue stellvertretende Schulleiterin, Frau Vitek. Bei dieser tollen Veranstaltung wurde sie herzlich willkommen geheißen und ihr wurden viele Glückwünsche übermittelt. Schön, dass Sie da sind, Frau Vitek!

Nach der Begrüßung durch Herr Schäfer folgte eine fantastische Modenschau der Projektkinder aus den Klassen 1/2. Sie zeigten uns stolz ihre Kostüme, die sie alleine aus recycelten Materialien in ihrem Projekt hergestellt haben.

Der 24.05.2019 war ein ganz wunderbarer Tag!
Vielen Dank an die zahlreichen Gäste, die uns an diesem Tag besucht haben und vor allem die vielen Helferinnen und Helfer.

Projektwoche “Z(S)zauberhafte Umwelt”

In der Zeit vom 20. – 24.05.2019 fand unsere Projektwoche zu dem Thema “Z(S)zauberhafte Umwelt” statt. In dieser Woche lernten die Schülerinnen und Schüler in den selbstgewählten Projekten viel über Nachhaltigkeit, Müllvermeidung, Plastik im Meer, Mikroplastik, Mülltrennung usw. Die Kinder besuchten jeden Tag ein anderes Projekt, sodass sie am Ende der Woche Experten in vielen Gebieten waren. Außerdem wurden viele Gegenstände hergestellt, die am Freitag beim Schulfest ausgestellt oder sogar verkauft wurden.

Die Bilder wurden in dem Projekt “Kosmetik ohne Mikroplastik” aufgenommen und zeigen, wie die Kinder selbstständig Lippenbalsam, Körperbutter, Haarwachs und Knetseife ohne Mikroplastik hergestellt haben.

Der Schulhof leuchtet wieder bunt!

In den Osterferien haben sich einige Schüler und Lehrer getroffen, um die verblassten Farben auf dem Schulhof wieder aufzufrischen und neue Motive wie zum Beispiel die Einmaleinskrake zu malen. Die helfenden Kinder haben eine tolle Arbeit geleistet und sind mitverantwortlich dafür, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschule wieder mehr die Spiele benutzen und in den Pausen eine Menge Spaß haben. Vielen Dank!

Herzlich bedanken wollen wir uns auch bei der Firma Schmäing aus Haiger. Denn diese spendete uns einen großen Teil der benutzten Farben sowie Malerbedarf mit Pinsel, Rollen und co. Darüber hat sich die ganze Schule sehr gefreut und ist der Firma Schmäing sehr dankbar.

Die Suche nach dem großen Osterei

Am letzten Schultag vor den Osterferien war es wieder soweit – die alljährliche Ostereiersuche der gesamten Schülerschaft fand statt. Versteckt wurden in diesem Jahr über 250 Eier. Zu Beginn erklärte der Schulleiter Roland Schäfer die Regeln und bedankte sich bei den lieben Damen des Fördervereins, die die vielen Eier versteckt hatten. Dann ging es geordnet nach Klassenstufen los: Zuerst startete der Deutsch-Vorlaufkurs, dann die Klassen 1, 2, 3 und 4. Die Kinder sammelten fleißig viele bunte Eier. Nach 10 Minuten wurde das große Osterei durch Schülerinnen der Klasse 4b gefunden. Die Freude bei der Klasse war riesig, schließlich gewannen sie einen Gutschein im Wert von 20€ für die Klasse. Das war wieder ein wunderbarer gemeinsamer Abschluss vor dem Start der Osterferien.

Herzlichen Dank auch hier noch einmal an den Förderverein! Die Kinder freuen sich Jahr für Jahr auf die spannende Ostereiersuche.

Load more